Tipps Steuerberater (Suche)

Steuerberater gesucht? – Tipps für die Auswahl

Die Mandatierung eines Steuerberaters ist Vertrauenssache – ebenso wie auch die Auswahl eines Arztes oder eines Rechtsanwalts. Denn zum einen müssen die Klienten im Laufe der Beratung zum Teil sehr persönliche, ja fast intime Informationen preisgeben, und zum anderen sind sie angesichts der Komplexität steuerlicher Themen in hohem Maße auf die fachliche Kompetenz ihres Beraters angewiesen. Daher sollten bei der Suche nach einem geeigneten Steuerberater einige wichtige Hinweise und Auswahlkriterien beachtet werden.

Welche Leistungen und Kompetenzen werden wirklich benötigt?

Sehr hilfreich ist es, noch vor dem Beginn der eigentlichen Suche zunächst einen Katalog von Anforderungen zu definieren, denen der gesuchte Steuerberater beziehungsweise die Steuerkanzlei genügen muss. Nicht jeder Steuerberater hat dasselbe fachliche Profil, und nicht jeder Mandant braucht dieselben Leistungen und Kompetenzen. So macht es beispielsweise einen erheblichen Unterschied, ob es sich um die steuerliche Betreuung eines einfachen Angestellten, einer vermögenden Privatperson mit umfangreichem Immobilien- und Beteiligungsbesitz oder eines Selbstständigen beziehungsweise Gewerbetreibenden geht.

Entscheidend ist nicht, dass der Berater von sich behauptet, auf allen möglichen Teilgebieten des Steuerrechts bewandert zu sein. Vielmehr kommt es darauf an, dass seine Kompetenzen mit den individuellen Anforderungen seines Kunden korrespondieren. Daher ist auch bei Tipps aus dem Freundes- und Bekanntenkreis Vorsicht geboten. Referenzen können zwar bei der Auswahl helfen und sind zweifellos ein wichtiges Indiz für Qualität, doch wirklich aussagefähig sind sie nur, wenn die Anforderungen und die steuerliche Situation desjenigen, der die Empfehlung gibt, mit der eigenen Situation weitgehend übereinstimmt.

“Weiche” Auswahlkriterien nicht unterschätzen – seriöse Informationsquellen nutzen

Neben den fachlichen Auswahlkriterien dürfen und sollten durchaus auch “weiche” Kriterien wie etwa das Alter, das Geschlecht, die Kanzleigröße oder auch Aspekte wie Lage und Erreichbarkeit eine Rolle spielen, denn sie haben oft einen wesentlichen Einfluss darauf, ob ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Steuerberater und Klient zustande kommt oder nicht. Klienten, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, oder die intensive Geschäfts- oder Familienbeziehungen ins Ausland haben, sollten auch prüfen, ob es eventuell notwendig ist, dass ihr Steuerberater über bestimmte Fremdsprachenkenntnisse verfügt.

Wichtig ist auch, dass bei der Suche nach einem Steuerberater nur seriöse Informationsquellen genutzt werden. So bieten die Steuerberaterkammern beispielsweise auf ihren Internetseiten einen Suchservice an, wo aus einer Datenbank Steuerberater nach bestimmten Kriterien herausgefiltert werden können. Dieser Service eignet sich nicht nur, um nach infrage kommenden Steuerberatern zu recherchieren, sondern auch zur Überprüfung von Tipps, die aus dem Freundes- oder Bekanntenkreis stammen.

Unverbindliches Vorgespräch und Überprüfung der erbrachten Leistungen

In jedem Fall sollte vor der Erteilung eines Auftrags ein unverbindliches und kostenloses Vorgespräch geführt werden, um herauszufinden, ob die notwendige Vertrauensbasis besteht. Die Wichtigkeit des Themas rechtfertigt es auch, solche Vorgespräche gegebenenfalls mit mehreren Kanzleien parallel zu führen und erst danach eine endgültige Entscheidung zu treffen.

Hat der ausgewählte Steuerberater dann die ersten Aufträge erledigt und die erste Steuererklärung bearbeitet, empfiehlt es sich, noch einmal kritisch zu prüfen, inwieweit er tatsächlich dem individuellen Anforderungsprofil des Kunden entspricht. Kleinere Kritikpunkte sollten offen und sachlich angesprochen werden, bei größeren Defiziten und Problemen kann dagegen auch ein erneuter Wechsel des Steuerberaters sinnvoll sein.

Tipps zur Steuerberater-Suche im Überblick:

  1. Anforderungsprofil hinsichtlich Kompetenzen und Leistungen definieren
  2. Individuelle “weiche” Auswahlkriterien festlegen
  3. Empfehlungen von Bekannten mit ähnlicher steuerlicher Situation einholen
  4. Seriöse Informationsquellen zur Recherche oder zur Prüfung von Tipps nutzen
  5. Unverbindliches Vorgespräch vereinbaren, ggf. bei mehreren Steuerberatern parallel
  6. Mandatierung des ausgewählten Steuerberaters
  7. Überprüfung der Auswahlentscheidung nach Bearbeitung der ersten Steuererklärung

Webtipp: Steuerberater in Hamburg, Köln und in Ihrer Nähe finden Sie auf GelbeSeiten.de.